Schnittstelle zur Bank

Zielgruppe:

  • Unternehmen mit niedriger/ hoher Anzahl an Bankverbindungen und/ oder Konten
  • Unternehmen mit 6-stelligen Bankspesen/ Geldverkehrskosten

 

Kurzbeschreibung/Grundaussage:

  • Regelmäßige Evaluierung (alle 2 bis 5 Jahre) und Selektierung der aktuellen Bankbeziehungen als fixer Bestandteil eines aktiven Bankenmanagements
  • Nutzen daraus: Überblick über aktuelle Bankprodukte und regelmäßige Kontrolle bestehender Finanzierungen und Vereinbarungen
  • Bankenrating: Instrument zur Bewertung der Anforderungen an eine Bank. Gegenüberstellung von Produkten/ Dienstleistungen nach qualitativen und quantitativen Kriterien hilft bei der Entscheidung über notwendige Bankverbindungen und die Verteilung der Zahlungsströme je Bank.
  • Inhouse Banking & Corporate Banking – Insourcing von Bankdienstleistungen

 

Cash-Relevanz:

  • Kosten
     

Banken und ihre Preisgestaltung

Beim Thema „Preis“ zeichnen sich Banken seit jeher durch vornehme Zurückhaltung aus. Das zeigt sich einerseits in einer sehr intransparenten Konditionengestaltung und anderseits am verwirrenden „Wording“. Nicht selten arbeiten wir mit Unternehmen, die keine vollständige Übersicht über ihre weltweiten Bankkonditionen haben.  

 

Ein Zitat von Prof. Süchting, der als Spezialist im Bankbereich gilt und langjähriger Leiter des Instituts für Kredit- und Finanzwirtschaft an der Ruhr-Universität in Bochum war, bringt es auf den Punkt: „Die Erlöse einem Kunden gegenüber werden maximiert, wenn in Preisverhandlungen der mutmaßlich notwendige Gesamtpreisnachlass möglichst klein gehalten wird. Dies kann die Bank erreichen, wenn sie statt eines Einheitspreises für eine Leistung Teilpreise mit unterschiedlichen Preisbezugsbasen berechnet“.  

 

Als Preisbezugsbasen für Bankleistungen fungieren:

  • Bestandsgrößen: bereitgestellte Kreditlinie fungiert als Bezugsbasis für die Berechnung der Bereitstellungsprovision
  • Wertströme: größere Umsatzseite fungiert als Bezugsgröße für die Umsatzprovision bei Kontokorrentkonten
  • Mengenströme: Anzahl der Buchungsposten fungiert als Bezugsbasis für die Kontoführungsgebühr

 

Wir können diese Aussagen nur untermauern: Durch Teilpreise auf unterschiedlichen Preisbezugsbasen, ergibt sich eine Vielzahl von Preisgestaltungsmöglichkeiten, was die Markttransparenz für Kunden stark einschränkt und einen genauen Preisvergleich unmöglich macht. Neue Bewegungen wie TWIST werden an der Preisgestaltung und Berechnungspraktiken der Banken nichts verändern.

 

Durch fehlende Transparenz, versteckte Teilbepreisung, mehrfach verrechnete Spesen und nicht selten vorkommend, falsche Abrechnungen, verlieren viele Banken die Glaubwürdigkeit einer fairen Bepreisung. Verständlich, dass von Unternehmensseite die Forderung nach einer transparenten und vor allem nachvollziehbaren Bepreisung immer lauter wird.

 

Transparente Darstellung Ihrer Bankkonditionen und Benchmarking

Die Frage, um die es sich in der Praxis häufig dreht, ist dabei: „Wieviel Geld darf eine Bankdienstleistung kosten?"

 

CASHFINDER® kann hier helfen. Wir haben in Detailarbeit ein Bankkonditionen Benchmarking (einen strukturierten Konditionenvergleich) entwickelt, den wir unseren Kunden in unseren Analysen kostenlos zur Verfügung stellen. In unserem bankenübergreifenden Konditionenvergleich werden alle Leistungs- und Preisbestandteile genau aufgeschlüsselt und im Detail hinterfragt.

 

In einem ersten Schritt sammeln wir dazu in der CASHFINDER®-Analyse alle nötigen Daten. Danach werden alle verrechneten Spesensätze detailliert analysiert und die Berechnungsarten der Spesen hinterfragt. Unsere Erfahrung zeigt, dass bei vielen Preisbestandteilen durchaus zum Teil erhebliche Verhandlungsspielräume bestehen.

 

Nur so erfahren Sie, wie viel Sie für welche Leistung auch tatsächlich bezahlen und wie Sie im Benchmark liegen.

 

CASHFiNDER Analyse im Bereich Banken

  • Analyse Bankenabrechnung
  • Analyse Zahlungsinstrumente

  • Analyse Mengen- und Volumensdarstellungen

  • Konditionenvergleich und Benchmarking von Banken
  • Bankenauswahl (auch international) durch das CASHFINDER - Bankenrating
  • Inhouse Banking & Corporate Banking – Insourcing von Bankdienstleistungen
  • Bankstrategie

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rufen Sie an! Telefon: +43 1 298 0 298

CASHFiNDER ANALYSE JETZT KOSTENLOS IN UNSEREM WEBSHOP VEREINBAREN...!

PUBLIKATIONEN ALS E-BOOK IN UNSEREM WEBSHOP

Master Card Visa American Express PayPal
MasterCard, Visa, American Express, Paypal

SUCHEN & FINDEN

WERDEN AUCH SIE CASHFINDER APPROVED

ERFOLGREICHE PROJEKTBEISPIELE AUS 2016

02/2016: Produktions-unternehmen senkt Energiekosten um -27%

 

03/2016: Handelsunter-nehmen senkt Kredit-kartendisagios um -7% 

 

04/2016: Produktionsunter-nehmen senkt Telekommunikations-kosten um -47% 

 

05/2016: Dienstleister

senkt Druckkosten um -18%

 

06/2016: Dienstleister  senkt Kosten für Büromaterial um -13%

 

07/2016: Handelsunter-nehmen senkt Kosten für Bargeldlogistik um -26%

 

08/2016: Dienstleister

senkt Kosten für KfZ um -22%

 

09/2016: Handelshaus senkt Kosten für Versicherungen um -36%

 

10/2016: Produzent senkt Kosten für Verpackungen um -22%

 

11/2016: Handelsunter-nehmen senkt Kosten für Internetanschluss um -26%

 

12/2016: Produzent senkt Kosten für Werbemittel um -31%

 

Mehr dazu erfahren Sie bei unserer Round Table Veranstaltung "Drive In" - fragen Sie uns hier nach der nächsten...

KONTAKTIEREN SIE UNS

Rufen Sie einfach an unter

CH: +41 - 41- 511 25 95 

AT: +43 1 298  0 298

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CASHFiNDER Group part of UBVA Holding

Anrufen

E-Mail

Anfahrt